Edward Hopper – Paintings & Ledger Book Drawings

Schirmer/Mosel 2012. Beiträge von Adam Weinberg, Deborah Lyons, Brian O'Doherty. Englisch. 152 Seiten, 125 Abb. 19 x 30 cm. 968 g. Fester Einband mit Schutzumschlag. 9783829606028. art-21149
statt 39,80€ 9,95
Edward Hopper (1882–1967) führte seit seiner Heirat mit Josephine Nivison 1924 akribisch Buch über jedes einzelne seiner Werke. In billigen Rechnungsbüchern, sogenannten Ledger Books, die sich heute im Whitney Museum, New York befinden, ist sein gesamtes Lebenswerk verzeichnet: welche Bilder er wann und wo gemalt hat, die benutzten Malmaterialien, Verkäufe und sonstige Sachvermerke – jeweils begleitet von Skizzen der ausgeführten Gemälde und Jo Hoppers Beschreibungen und Kommentaren. Hoppers Ledger Books eröffnen Einblicke in den Schaffensprozess eines als verschlossen und schweigsam bekannten Mannes, der kaum je ein Wort über seine Bilder verlor.

Unser Band stellt ausgewählte Seiten aus Hoppers Ledger Books Reproduktionen der betreffenden Gemälde gegenüber und veranschaulicht so das Making-of von Edward Hoppers großartigem Werk.