Sean Scully – Inner

Gesammelte Schriften und ausgewählte Interviews. Kelly Grovie, Kirsten Claudia Voigt (Hrsg.). Hatje Cantz 2018. Deutsch. 336 Seiten, 122 Abb. 19,7 x 16,6 cm. 1,4 kg. Halbleinen. 9783775743778. art-45870
statt 58,00€ 15,00
Scully, ein brillanter Beobachter unserer Zeit: Rund 200 Texte, Ideenskizzen, Notate und Gespräche, endlich auf Deutsch.

Sean Scully gehört zu den bedeutendsten abstrakten Malern unserer Zeit. Er malt aber nicht nur, sondern begleitet sein Werk auch intellektuell, durch Vorträge und Interviews, in denen er Auskunft über sein Arbeiten gibt, sich aber auch als glänzender Beobachter und Analytiker erweist, wenn es um die Kunst seiner Kollegen geht: etwa um Künstler wie van Gogh, Morandi, Mondrian, Rothko, den Expressionismus oder Minimalismus.

In den rund 200 Texten, Ideenskizzen, Notaten, Gesprächen und Essays, die der Band Inner versammelt, gibt Sean Scully freimütig Auskunft über Biographisches, Emotionales, seine Entwicklung als Künstler, seine Absichten, Werkphasen und seine Sicht auf Kunst und Leben. Neben Faksimiles handgeschriebener und oft auch mit Zeichnungen versehener Seiten präsentiert dieses Buch einige eindrucksvolle Schlüsselwerke, die Scully mit seinen Äußerungen erhellt. Der Band erscheint nun endlich auch in deutscher Sprache.