Pendler zwischen den Welten – 100 Jahre Carl Walter Liner

Roland Scotti (Hrsg.). Ausst'publikation. kunsthalle ziegelhütte, Appenzell. Steidl 2014. Deutsch, Französisch. 112 Seiten, 28 x 24 cm. 867 g. Fester Einband. 9783869307763. art-15612
statt 25,00€ 10,00
„Die Abstraktion in meiner Malerei ist nicht ein Abwenden von der Natur, sondern eine neue Sicht der Natur; eine Ergänzung und Erweiterung in die Phantasie.“

Carl Walter Liner entwickelte und festigte seine künstlerische Position. Deutlich wird Liners außergewöhnliche Rolle in der Schweizer Kunstgeschichte – nämlich als ein Künstler, der sich bewusst jeder stilistischen Zuordnung verweigerte, um das eigentliche Thema seiner Kunst, die Ausdrucksmöglichkeiten der Farbe, anhand verschiedenster Motive und unterschiedlicher Lösungen zur Anschauung zu bringen.