Dieter Meier – In Conversation

Madeleine Schuppli (Hrsg.). Ausst'publikation. Aargauer Kunsthaus. Verlag für moderne Kunst 2013. Deutsch. 192 Seiten, mit farb. Abb. 22 x 26,4 cm. 970 g. Klappenbroschur. 9783869844589. art-13419
statt 35,00€ 10,00
Mit „In Conversation“ widmet das Aargauer Kunsthaus dem vielseitigen Kosmopoliten erstmals eine umfassende Überblicksausstellung in der Schweiz. Die Schau spannt den Bogen von den Performances und Konzeptkunstarbeiten der 1960er- und 1970er-Jahre bis in die Gegenwart und macht deren weitgreifende Bedeutung mit zum Teil erstmals gezeigten Werken und Dokumentationen erfahrbar.

Die Ausstellung eröffnet Einblicke in die reiche Fülle und das kritische Potenzial von Dieter Meiers frühen Aktionen im öffentlichen Raum und zeigt auf, wie er seine künstlerischen Anliegen bis heute konsequent weiterverfolgt. Ausgehend von kaum bekannten, frühen Videoaufnahmen und Fotoserien wird sichtbar, wie vernetzt die Werkgruppen untereinander sind. Viele der frühen Arbeiten Dieter Meiers flossen nicht zuletzt in die berühmten Musikvideos des Elektropop-Duos YELLO mit ein, das in die internationale Musikgeschichte eingegangen ist. Angesichts der künstlerischen Bedeutung der YELLO-Videoclips ist diesen ein eigener Ausstellungsraum gewidmet.

Der Katalog präsentiert mit Dieter Meier einen außergewöhnlichen Künstler, der mit seinem Schaffen immer wieder herkömmliche Gattungsgrenzen sprengt.