Klaus Rinke – Retro Aktiv. 1954-1991

Hans-Werner Schmidt (Hrsg.). Werkverzeichnis. Richter Verlag 0. Beiträge von Ursula Eisenbach. Deutsch. 376 Seiten, 436 Abb. (davon 103 farbig und 333 s/w). 22,5 x 30 cm. 2,1 kg. Fester Einband mit Schutzumschlag. 9783928762052. art-12428
€ 10,00
Das Werkverzeichnis ›Klaus Rinke. Retro Aktiv.‹ erfasst Malerei, Skulptur, Primärdemonstrationen, Fotografie und Zeichnungen in der Chronologie ihrer Entstehung. Aus dem Bestand von 300 Gemälden der Jahre 1954 bis 1967 konnten 165 Titel erfasst werden, die Aufschluss über die malerische Entwicklung des Künstlers geben.

Zeichnungen aus den Jahren 1954 bis 1980 sind ergänzend zum Werkverzeichnis der Staatsgalerie Stuttgart aufgeführt. Weiterhin gibt das Œuvreverzeichnis Aufschluss über die seit 1969 von Klaus Rinke entwickelten Aktionen und Vorführungen, die von ihm als Primärdemonstrationen und skulpturale Handlungen bezeichnet werden. Die in diesem Zusammenhang entstandenen Fotoserien und -sequenzen dokumentieren Verlauf und Entwicklung dieser Aktionen.

Neben technischen Daten werden Provenienzen angegeben, chronologische Folgen der ausstellungen und Dokumentationen der jeweiligen Präsentation einer Arbeit und eine Bibliographie über Ausstellungskataloge, aufsätze undArtikel in Zeitschriften. Ebenso werden, soweit vorhanden, Filme oder videos zu den einzelnen Werken genannt. Ausführliche Idices weisen Titel, Ort der Entstehung der Arbeit, Datierung, Material, Technik etc. nach.