Richard Hamilton – Subject to an Impression

Andreas Kreul (Hrsg.). Katalog. Kunsthalle Bremen. Kunstverein Bremen 1998. Beiträge von J. Bove, E. Lullin et al. Deutsch. 144 Seiten, 228 Abb. (davon 109 farbig). 24 x 30 cm. 870 g. Klappenbroschur. 9783980408455. art-09509
statt 28,00€ 9,95
Der Londoner Künstler Richard Hamilton gilt als einer der Gründerväter der Pop Art. Hamilton setzte Plakate, Fotografien und Werbeaufnahmen in traditionelle Genres wie Landschaften, Akte, Stilleben oder Portraits um. Dabei griff er immer wieder politische Themen wie den Nordirland- oder den Irak-Konflikt auf. Zuletzt beschäftigte er sich mit computergenerierten Bildern. Ungewöhnlich auch seine theoretische Auseinandersetzung mit Kunst. 

Dieser großzügig gestaltete Katalog der Kunsthalle Bremen präsentiert einen fundierten Überblick über die Vielseitigkeit seiner Arbeiten. Mit einem Essay von Richard Hamilton. Eine der wenigen Bücher über den Künstler in deutscher Sprache…