Friedrich Vordemberge–Gildewart – Retrospektive

Exposición retrospectiva, Retrospective. Katalog. Museum Wiesbaden u.a. Museum Wiesbaden 1996. Beiträge von Volker Rattemeyer, Juan M. Bonet, Dietrich Helms et al. Deutsch, Englisch, Spanisch. 287 Seiten, mit s/w & farb. Abb. 24,3 x 29 cm. 1,7 kg. Klappenbroschur. 9783892580317. art-08280
statt 38,00€ 10,00
Bedeutender und umfassender mono- graphischer Ausstellungskatalog von hoher (Druck-) Qualität. Vordemberge-Gildewart hat nach eigener Rechnung nur 220 Bildwerke geschaffen, 'Kon- struktionen', wie er sie anfangs, 'Kom- positionen', wie er sie später nannte. Dazu kommen Zeichnungen, Collagen, Fotomontagen, einige Aquarelle und Druckgraphik, die in des Künstlers Zählung nicht enthalten sind, sowie Entwürfe aus angewandten Bereichen, denen der Typographie und der Bauge- staltung. Ausstellung und Katalog geben einen Einblick in das Gesamtschaffen Vordemberge-Gildewarts. Die Schau ist zur bisher umfangreichsten Retrospek- tive des Künstlers geworden.

Die Beiträge in diesem Katalog, die der Werkrückschau dienen, fassen das Oeuvre Vordemberge-Gildewarts in drei Abschnitten zusammen, die den Wir- kungsorten des Künstlers entsprechen: Hannover, Amsterdam und Ulm. Alle ausgestellten Werke werden abgebildet, die von Vordemberge-Gildewart in sei- nem Werkstattbuch erfassten (und mit K-Nummern bezeichneten) farbig. Die Rezeptionsgeschichte Vordemberge-Gildewarts erschliesst sich in Umrissen aus den Ausstellungslisten und der Auf- stellung ausgewählter Literatur über ihn.