Szenen aus dem Buch Tobias

Aus der Tapisseriensammlung des Kunsthistorischen Museums. Wilfried Seipel (Hrsg.). Katalog. KHM Wien. Skira 2004. Deutsch. 125 Seiten, 83 Abb. (davon 12 farbig). 24,6 x 28 cm. 850 g. Klappenbroschur. 9783854970835. art-02869
statt 24,80€ 10,00
Die aus acht Wandteppichen bestehende Serie von Tapissserien mit Szenen aus dem Leben des Tobit und seines Sohnes Tobias wurde wahrscheinlich in der Hochburg textilen Schaffens, Brüssel, im 16. Jahrhundert gefertigt. Serien dieser Art wurden meist im Hinblick auf Hochzeiten angefertigt, da es sich um die alttestamentarische Thematik "Vermählung des Tobias mit Sara" handelt.

Die meist reich mit Gold und Silber gewirkten Meisterwerke stellten einen außerordentlichen Wert dar, sodaß sie nur zu besonderen Anläßen präsentiert werden; die Pflege und Erhaltung dieser kostbaren Wandbehänge ist eine schier unendliche Aufgabe für die Restauratoren, denn Klimaschwankungen, Staub und der durch das Eigengewicht verursachte Zug wirken sich nachteilig auf das Gewebe aus.

In mehrjähriger Arbeit wurde die achtteilige Serie konserviert und der Öffentlichkeit für die Dauer einer Ausstellung zugänglich gemacht. Die in Illustration und Text hochwertige Publikation dokumentiert nicht allein die Show, sondern vermittelt in verständlichen Beiträgen namhafter Fachleute historische Fakten und Forschungsergebnisse.