Vienna's Ringstraße

Alfred Fogarassy (Hrsg.). Hatje Cantz 2014. Beiträge von Monika Faber, Jochen Martz, Eva-Maria Orosz et al. Englisch. 264 Seiten, 280 Abb. 30 x 32,5 cm. 2,3 kg. Fester Einband mit Schutzumschlag. 9783775737739. art-45862
statt 58,00€ 25,00
Zum 150. Jubiläum des Baubeginns der Wiener Ringstraße.

Einzigartiges urbanes Monument: Stadtbild gewordener Wille des Kaisers.

Mit dem Ausbau des alten Habsburger Zentrums zu einer modernen Metropole gelangte die kaiserliche Residenz Wien zu ungeahnter Blüte: Kaiser Franz Joseph I. verlegte ab 1860 alle politischen und kultu­rellen Gebäude – von Oper und Burgtheater über Par­lament, Rathaus und Universität bis zum Kaiserfo­rum mit Hofmuseen – an die Stelle des niedergeleg­ten Verteidigungsringes.

Aus der damals weltweit größten Baustelle entstand so die berühmte Ringstraße. Auch das prosperierende Bürgertum fand hier eine Bühne für eigene, mit dem Hof und Adel konkur­rierende Bauvorhaben. Der Bildband lässt die »Ringstraßengesellschaft« lebendig werden, berichtet von den Architekten und Künstlern der prunkvollen Bau­ensembles und vom Alltag hinter den Fassaden der Palais, Bankgebäude und Wohnhäuser.

Aktuelle Fotografien fangen den Reichtum dieses architektoni­schen Erbes ein und stehen erstmals veröffentlichten historischen Fotografien gegenüber.