Thomas Struth – Texte zum Werk

Hans Rudolf Reust, James Lingwood (Hrsg.). Schirmer/Mosel 2009. Deutsch. 200 Seiten, 24 Abb. 16,5 x 23,5 cm. 706 g. Fester Einband mit Schutzumschlag. 9783829603867. art-42223
statt 39,80€ 19,80
Thomas Struth, geboren 1954, gehört heute zu den international bekanntesten Photokünstlern der Gegenwart. Seine Bilder erzielen Höchstpreise auf den Kunstmärkten der Welt, Museen und private Sammler reißen sich um sie. Seine subtilen, farbigen und großformatigen Bilder von Museumsräumen (Museum Photographs), seine Waldlandschaften aus allen Teilen der Welt (New Pictures from Paradise), seine Architekturaufnahmen und seine einfühlsamen Familienportraits haben schon früh Schriftsteller, Kunsthistoriker und Photokritiker animiert, zur Feder zu greifen.

Der vorliegende Band versammelt ausgewählte Essays zum Werk von Thomas Struth von zwanzig internationalen Autoren. Darunter sind Kunsthistoriker wie Hans Belting und Norman Bryson, Museumskuratoren wie Ulrich Loock, Dieter Schwarz und Julian Heynen, aber auch Architekturkritiker und Soziologen wie Richard Sennett und viele andere mehr. Alle Beiträge laden ein, über das Werk von Thomas Struth nachzudenken und zu philosophieren.