Francesco Clemente – Portraits/Self Portraits

Kay Heymer (Hrsg.). Jablonka Galerie 2002. Beiträge von Jean-Christophe Ammann, Rene Ricard. Englisch. 56 Seiten, 10 Abb. (davon 10 farbig). 24,1 x 31,6 cm. 478 g. Broschur mit Schutzumschlag. 9783931354237. art-15387
statt 40,00€ 15,00
Francesco Clemente als Porträtmaler: Bildnisse von Robert Creeley (der amerikanische Dichter), Bill T. Jones (Tänzer und Choreograph), John Ashbery (einer der einflussreichsten amerikanischen Poeten), Chuck Close (fotorealistischer Maler) u.a. sowie fünf Selbstporträts. Alle auf Doppelseiten farbig wiedergegeben.