Aernout Mik

AC: Dispersion Room / Reversal Room. Kasper König, Gerhard Kolberg (Hrsg.). Ausst'publikation. Museum Ludwig, Köln. Walther König 2004. Deutsch, Englisch. 40 Seiten, mit zahlr. farb. Abb. 22,8 x 30,5 cm. 475 g. Fester Einband. 9783883758275. art-10254
statt 14,80€ 5,00
Aernout Mik ist Bildhauer, auch wenn er statt solitärer Skulpturen begehbare Rauminstallationen schafft, in denen das Medium Videofilm in Kombination mit tektonischen Elementen uns vertraute Raumstrukturen in unerwarteter, die Sinne irrtierender Weise, verwandelt.

Als Beispiele für Aernout Miks Kunst dokumentiert dieser Katalog zwei seiner jüngsten und wichtigsten Arbeiten: der Reversal Room von 2001 und der Dispersion Room von 2003/04, in dem auf zwei lebensgroßen Backscreens absurde Filmszenen aus einem Großraumbüro zu sehen sind. Vor den Bildern existiert ein identisches, aber plastisch wirkliches Büroambiente, in dem das Publikum in eine vertrackte Korrespondenz zwischen Sein und Schein verwickelt wird. Das 16-seitige Artist's Insert hat – wie bei allen Bänden dieser Reihe – der Künstler selbst gestaltet.