Christopher Thomas – New York Sleeps

Petra Giloy-Hirtz, Ira Stehmann (Hrsg.). Prestel 2009. Beiträge von Ulrich Pohlmann, Bob Shamis. Englisch. 144 Seiten, 70 Abb. (davon 70 s/w). 30 x 28 cm. 1,3 kg. Leinen. 9783791342344. art-20812
statt 39,95€ 19,95
New York schläft nie, heißt es. Überall sind Menschen, Autos, Hektik und Großstadtlärm. Doch am frühen Morgen atmet die Stadt kurz durch. Straßen, Brücken und Kanäle kommen zur Ruhe. Dann zieht der Fotograf Christopher Thomas durch die schlummernde Stadt und entlockt ihr mit seiner großformatigen Polaroid-Kamera ein bisher kaum bekanntes Gesicht.

Ruhig und majestätisch zeigen sich all die monumentalen Gebäude, Plätze und Straßenschluchten. Für eine kurze Zeit ist die Grand Central Station menschenleer und die Fifth Avenue frei von Blechlawinen. Die sonst stark belebten Straßen einmal völlig menschenleer zu sehen, erlaubt dem Betrachter ganz ungestört die räumliche und architektonische Pracht dieser Gebäude-Ikonen zu bestaunen.