Best Highrises 2018/19

The International Highrise Award 2018 / Internationaler Hochhaus Preis 2018. Peter Körner, Maximilian Liesner, Peter Cachola Schmal (Hrsg.). Ausst'publikation. Deutsches Architekturmuseum Frankfurt. Prestel 2018. Englisch, Deutsch. 144 Seiten, 230 Abb. (davon 230 farbig). 21 x 27 cm. 680 g. Klappenbroschur. 9783791358314. art-45491
statt 30,00€ 9,95
Der Internationale Hochhaus Preis 2018 präsentiert 36 kürzlich fertiggestellte Hochhausprojekte auf der ganzen Welt, die sich durch zukunftsweisende Gestaltung, Funktionalität, innovative Bautechnik, städtebauliche Einbindung, Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit auszeichnen.

Das Buch stellt den Gewinner, die Finalisten und die Nominierten des Wettbewerbs umfassend anhand von Fotos, Zeichnungen und Texten vor. Der diesjährige Preisträger Torre Reforma von L. Benjamín Romano in Mexiko-Stadt besticht unter anderem durch sein kluges Tragwerkskonzept, das der vorherrschenden Erdbebengefahr begegnet und dem 246 Meter hohen Turm zudem sein skulpturales Erscheinungsbild verleiht.

Vergeben wird der Internationale Hochhaus Preis alle zwei Jahre vom Deutschen Architekturmuseum, der DekaBank und der Stadt Frankfurt. Die bisherigen Gewinner waren dabei u.a. BIG – Bjarke Ingels Group, Stefano Boeri, ingenhoven architects, WOHA oder Foster and Partners.