Narren. Künstler. Heilige

Lob der Torheit. Ausst'publikation. Kunst- und Ausstellungshalle der BRD. Nicolai 2012. Beiträge von Robert Fleck, Stéphane Martin Bertrand Hell et al. Deutsch. 224 Seiten, 24,5 x 28 cm. 1,6 kg. Fester Einband. 9783894797553. art-17801
statt 29,00€ 9,95
Schamanen, Zauberer, Geisterbeschwörer und Heilige, aber auch Narren, Dichter und Künstler – diese Figuren des Exzentrischen und Anstößigen haben in allen traditionellen Gesellschaften ihren festen Platz. Die Faszination, die sie auf die Menschen der westlichen, „entzauberten“ Welt ausüben, macht deutlich, dass mit der Vernunft allein der Mensch in seiner Ganzheit nicht zu erfassen ist, dass der Verlust des Irrationalen in der Moderne neue Sehnsüchte weckt und alte Ängste nicht beschwichtigt.

In diesem Buch werden die „Meister der Unordnung“ mit ihren Ritualen, Praktiken, ihren magischen Werkzeugen, Kostümen, Masken, Zauberstäben, Fetischen und Drogen vorgestellt. Und schließlich kommen auch moderne Künstler von Picasso über Beuys bis zu aktuellen Happening- und Videokünstlern zu Wort.

Eine Vielzahl von Essays und mehr als 150 Abbildungen selten gezeigter Objekte und Kunstwerke bieten eine Einführung in die weltumspannende Kultur der „Unordnung“ – und eine aufregende Reise zu den Rändern der rationalen Welt.